Unser pädagogischer Tages- und Wochenablauf

Bild zum Tagesablauf

In der Zeit von 7:00 Uhr bis 8:30 Uhr kommen alle Kinder im Kindergarten an. Danach beginnt die Kernzeit.

Von 8:30 Uhr bis 9:00 Uhr findet der Morgenkreis statt. Wir  öffnen täglich unser „Häuschen“, welches jede Gruppe im Zimmer hat. Dort werden die verschiedenen Spielbereiche/-räume symbolisch darstellt, wie der Turnraum, die Werkbank, die Spiegelpyramide und die Kastanienmuschel, der Flur mit den Fahrzeugen und vielen Matratzen, das Gruppenzimmer der anderen Gruppe und den Garten.

 

Mit unseren gezielten Angeboten unterstützen wir die Kinder in den verschiedenen Erziehungs- und Bildungsbereichen. Diese Angebote finden täglich in bestimmten Zeiträumen mit einer Teilgruppe oder  auch mit der Gesamtgruppe statt. Diese richten sich nach den Interessen der Kinder, die in Form der Kinderkonferenz demokratisch abgestimmt werden und so den Tagesablauf mitgestalten. Hierbei üben sich die Kinder in freier Meinungsäußerung im Bezug auf Gefühle, Gedanken und Sachinhalte und lernen Toleranz gegenüber anderen Meinungen. Auch Interesse und Neugier kann so Platz finden.

Ab 11:30 Uhr finden sich beide Gruppen im Garten wieder und spielen gemeinsam mit den dort vorhandenen Spielzeugen, wie Sandspielzeug, Fahrzeuge oder hüpfen auf dem großen Trampolin.

Um 12:30 Uhr werden die ersten Kinder abgeholt. Zur gleichen Zeit beginnt für die anderen Kinder das Mittagessen. Danach putzen wir uns gemeinsam die Zähne.

Von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr findet die Nachmittagsbetreuung statt. In dieser Zeit bieten wir folgende Angebote an.

  • Am Montag findet die Bewegungsförderung mit Turnelementen, Rhythmik und Psychomotorik statt.
  • Am Dienstag widmen wir uns dann der Sprachförderung, die nicht nur für Kinder mit Migrationshintergrund angeboten wird, sondern auch für deutschsprachige Kinder.
  • Am Mittwoch werden verschiedene Aktionen angeboten, wie zum Beispiel Experimente mit Seifenblasen, Klanggeschichten, Spiele in der freien Natur oder auch das Backen, was sehr beliebt bei den Kindern ist.
  • Am Donnerstag ist unser Wind- und Wettertag. Das heißt wir gehen bei jedem Wetter nach draußen.

 

Besondere Aktivitäten unserer Einrichtung:

  • Vorkurs Deutsch für Kinder mit Migrationshintergrund
  • Teilnahme am Ernährungsprojekt im 2. Kindergartenjahr
  • Einmal wöchentlich „Vorschule“
  • Circa einmal im Monat einen Vorschulausflug
  • Ausflüge zu allen Themenbereichen der Kinderkonferenzen
  • Gottesdienste zu den Festen im Kirchenjahr
  • Drei Waldtage
  • Regelmäßige gesunde Brotzeit
  • Teilnahme am Karies-Prophylaxeprogramm
  • Sommerfest
  • Übernachtung der Vorschulkinder
  • Ganztagesausflug